Freitag, 14. November 2014

Endloses Geschwätz

Ist der Dharma lediglich ein Konzept, eine Idee des konzeptbildenden, in Begriffen und Bildern operierenden Geistes, so steht er als reine Vorstellung konkurrierend neben anderen Ideen --- mit denen das Ego jongliert, um schließlich die (momentan) bevorzugten Ideen herauszusuchen. Dies begründet die Notwendigkeit eines gut geschulten Lehrers, der die Lehren Schritt für Schritt übermittelt und darauf achtet, dass die einzelnen Schritte angewandt und Erfahrungen daraus gezogen werden.

Was will man schließlich mit höheren Lehren, wenn man schon die Grundlagen nicht verstanden hat? Der Dharma liefert dann lediglich Begriffe für endlose egozentrische Spekulationen und Spinnereien, die letztlich nirgendwo hinführen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

04.-08. Januar 2017:...
Ich freue mich sehr, den Besuch unseres Freundes...
Uhanek - 3. Dez, 12:54
26.Juli - 01.August -...
Ich freue mich sehr, auch in diesem Sommer wieder...
Uhanek - 8. Jun, 21:17
11. - 13. März: Lama...
Auch in diesem Jahr wird uns unser Freund und Lehrer...
Uhanek - 12. Jan, 23:09
Tröma Nagmo - Ermächtigung...
Mit Lama Norbu Tsering. Rinpoche wird die Ermächtigung...
Uhanek - 10. Jan, 10:07
Ein Strauß aus Identitäten
Amin Maalouf schrieb in seinem Essay "Mörderische Identitäten"...
Uhanek - 7. Sep, 13:01

Suche

 

Status

Online seit 5777 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Dez, 01:05

Credits